Willkommen auf der Homepage unserer Schule

Welcome!

20.06.2020

 

Ferienspiele 2020

In den Sommerferien finden wieder Ferienspiele der Stadt Verden statt.

Alle Informationen sind hier zu finden:

https://www.ferienprogramm-verden.de

Hefte werden in diesem Jahr nicht verteilt!

20.06.2020

 

Einschulungsfeier:

Es wird am Samstag, 29.08.2020 eine Einschulungsfeier stattfinden können.

Voraussichtlich werden wir die Klassen 1a und 1b nacheinander in zwei getrennten Feiern in der Schule begrüßen und auch die Teilnehmerzahl werden wir beschränken müssen.

Die konkretere Planung läuft zurzeit.

15.06.2020

 

Weil die schulinterne Lehrerfortbildung am 18. und 19.06.2020 entfällt,

findet der Unterricht für die Gruppe 1 am Freitag statt.

12.06.2020

Am Montag, den 15.06.2020 erwarten wir die 1. Klassen zurück im Präsenzunterricht.

Wir freuen uns sehr darauf!

Bitte schicken Sie alle Kinder zeitgerecht und nicht überpünktlich, um Warteschlangen zu vermeiden!

Verdener Nachrichten, 09.06.2020

Weltkindertag am 1. Juni 2020

In einem KiKA-Interview bedankt sich Steinmeier bei Kindern und Eltern für ihr Durchhaltevermögen in der Corona-Krise. Der Kindertag sei gerade in diesen Zeiten besonders wichtig.

 

Hier findest du das Video:

 

https://www.zdf.de/nachrichten/heute/videos/interview-steinmeier-zum-weltkindertag-100.html

 

20.05.2020

Unterrichtszeiten für den Präsenzunterricht (die Halb-Gruppen wechseln sich weiterhin von Tag zu Tag ab):

 

Klasse 3 und 4:   Montag bis Donnerstag 8:00 bis 13:20 Uhr (1.-6. Stunde)

                           Freitag 8:00 bis 12:35 Uhr (1. - 5. Stunde)

 

Klasse 2:    Montag, Mittwoch, Freitag: 8:00 bis 12:35 Uhr (1.-5. Stunde)

      Dienstag, Donnerstag: 8:00 bis 11:35 Uhr (1. - 4. Stunde)

 

Klasse 1:     täglich  8:00 bis 11:35 Uhr (1. - 4. Stunde)

 

14.05.2020 (20 Uhr)

Die Jahrgangsstufe 2 startet am 3. Juni 2020 (Mittwoch nach Pfingsten) mit dem Präsensznterricht in Halbgruppen und die Jahrgangsstufe 1 am 15. Juni 2020. Auch hier werden sich die Halbgruppen täglich abwechseln.

 

Am Montag, 18. Mai 2020 werden wir für die Klassen 1 und 2 wieder Post mit Unterlagen für das Lernen zu Hause verteilen.

 

13.05.2020

 

Der Unterrichts-Start in Halbgruppen seit dem 4. Mai für die 4. Klassen hat gut geklappt und nun freuen wir uns auf die 3. Klassen, die ab Montag, den 18.Mai wieder mit dem Präsenzunterricht starten.

Auch hier werden sich die Gruppen täglich abwechseln. 

 

Diese Woche verschicken wir die Unterlagen für die Schulbuchausleihe für das kommende Schuljahr.

Außerdem geht das Info-Paket für die zukünftigen Erstklässler in die Post.

Weitere Hinweise zur Einschulung 2020 finden Sie links in der Rubrik "Einschulung 2020".

 

Wann der Unterricht für die Klassen 1 und 2 starten, entscheidet die Landesregierung im Laufe dieser Woche.

 

Hygienekonzept Mai 2020 Nicolaischule

Hygienekonzept Mai 2020Corona.docx
Microsoft Word Dokument 14.5 KB

 

 

28.04.2020

23.04.2020

Liebe Kinder!

Das Spielmobil "Weltenbummler" geht online!

Ihr kennt das Spielmobil aus unserem Ganztag am Montag. Nun könnt ihr es zu Hause treffen:

 

Einladung zur „Play-Home-Challenge“ des DRK Weltenbummlers:

Weltenbummler.pdf
Adobe Acrobat Dokument 269.5 KB

20.04.2020

Die Briefe sind heute Vormittag von den Kollegen und Kolleginnen zugestellt worden!

Bitte rufen Sie an, wenn etwas fehlt!

Tel. 04231 899990

19.04.2020

Morgen kommt die Post!

Hier vorab der Elternbrief:

18.04.2020

Hier finden Sie den aktuellen Leitfaden des Kultusministers für das Lernen zu Hause:

 

Leitfaden_fr_Eltern_Schlerinnen_und_Schl
Adobe Acrobat Dokument 481.8 KB

 

17.04.2020

 

 

Liebe SchülerInnen,

 

am Montag werden euch am späten Vormittag die Umschläge mit Unterlagen für das Lernen zu Hause erreichen.

 

In den Umschlägen findet ihr auch viele Unterlagen für eure Eltern und eure Zugangsdaten für ISERV. Das ist die Plattform im Internet, auf der wir das digitale Lernen mit euch organisieren werden. Dort können wir uns dann auch alle eMails mit den neuen Informationen hin und her schicken.

 

Am Dienstag von 8-11 Uhr und am Mittwoch von 16-18 Uhr wird es die Möglichkeit geben, weitere Sachen in der Schule abzuholen, die noch in euren Eigentumsfächern liegen. Genaue Infos dazu gibt es auch mit der Post am Montag!

 

Bis dahin wünsche ich Euch ein schönes und sonniges Wochenende!!!

 

Herzliche Grüße

Carola Reinecke

17.04.2020  

 

Liebe Eltern!

Hier finden Sie weitere Infos der Landesschulbehörde:

 

https://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de

Notbetreuung ab dem 20.04.2020:

Bitte nehmen Sie telefonisch oder per Mail Kontakt mit uns auf, wenn Sie eine Notbetreuung für Ihr Kind benötigen. 

 

Tel: 04231 899990 

Mail: info@nicolaischule-verden.de

 

16.04.2020

16 Uhr:

Infos des Kultusministeriums:

https://www.mk.niedersachsen.de

 

 

Schrittweise Wiedereröffnung der Schulen – Notbetreuung in Kitas wird ausgeweitet

 

 

 

Nach Wochen der kompletten Schulschließung steht auf Grundlage des Bund-Länder-Beschlusses der vorsichtige Schritt zu einer stufenweisen Wiederaufnahme des Schulbetriebs an. Das Land Niedersachsen wird seine Schulen ab dem 27. April zunächst für Abschlussklassen wieder öffnen, um den Schülerinnen und Schülern ausreichend Zeit zur Vorbereitung zu geben. Das bedeutet, dass die Abitur- wie auch alle anderen Abschlussprüfungen nach jetzigem Stand unter Einhaltung der Hygienevorgaben des Robert-Koch-Instituts stattfinden. Ab dem 4. Mai sollen gestuft weitere Jahrgänge nach und nach in den Präsenzunterricht zurückkehren. Für alle Schülerinnen und Schüler, die noch nicht wieder in die Schulen zurückkehren, ist ab dem 22. April Home Learning vorgesehen. „Mit den jetzt getroffenen Entscheidungen wollen wir den Schulen und Kitas Planungssicherheit und einen Fahrplan für die kommenden Wochen und Monate geben. Bei den Schulöffnungen gehen wir vor nach dem Prinzip, erst die Klassen, die Prüfungen ablegen müssen, dann im nächsten Schritt die älteren Jahrgänge der einzelnen Schulformen, dann die jüngeren. Dies alles geschieht mit Blick auf die Entwicklung des Infektionsgeschehens. Der Schutz der Gesundheit muss an erster Stelle stehen“, so Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne.

 

 

 

Die Grundschüler der Klasse 4, die sich am Übergang zur weiterführenden Schule befinden, steigen nach den Abschluss- und Übergangsklassen am 4. Mai wieder in den Unterricht ein. Der weitere Fahrplan für Niedersachsen sieht vor, dass ab der 20. Kalenderwoche gestuft die weiteren Jahrgänge aller Schulformen folgen. Für die 12. Klassen startet der Unterricht somit am 11. Mai, die Jahrgänge 3, 9 und 10 folgen ab dem 18. Mai 2020. Auch die Abschlussklassen der berufsbildenden Schulen starten am 27. April 2020.

 

 

 

Alle Jahrgänge, die noch nicht wieder in der Schule sind, sowie alle Schülerinnen und Schüler, die aufgrund ihrer gesundheitlichen Situation zu Hause bleiben müssen, werden von ihren Lehrkräften für das „Lernen zu Hause“ mit Lernplänen und Aufgaben versorgt. Der Schwerpunkt beim Home Learning soll auf die Stärkung der Basiskompetenzen gelegt werden. „Uns ist bewusst, dass das Home Learning den regulären schulischen Unterricht nicht vollwertig und vollumfänglich ersetzen kann. Gleichwohl besteht weiter die Schulpflicht und wir setzen uns das Ziel, dass Schülerinnen und Schüler auch unter den derzeitigen Bedingungen ihre Kompetenzen festigen und erweitern können und dabei Nachteile für einzelne Lernende möglichst vermieden werden. Wir haben hier volles Vertrauen in die Kompetenz der niedersächsischen Lehrkräfte, die gerade in dieser schwierigen Zeit hervorragende Arbeit leisten“, fügt Tonne hinzu. Auf dem Niedersächsischen Bildungsserver wird derzeit das Angebot erweitert, um Schülerinnen und Schülern zusätzlich Selbstlernangebote, (digitale) Unterrichtseinheiten und -materialien, Links zu geeigneten (kostenfreien) Internetseiten und Online-Lernplattformen, Apps und ähnliches für alle Schulformen und Fächer bereitzustellen. Mit der Niedersächsischen Bildungscloud (NBC) wird ab Anfang Mai allen niedersächsischen Schulen ein kostenloses und barrierefreies Lernmanagement-System angeboten.

 

 

 

Um den Infektionsschutz und die Hygiene- und Abstandsregeln besser einhalten zu können, soll es zur Wiedereröffnung ein angepasstes Hygienekonzept für die Schulen geben. Dieses bedarf der Umsetzung durch die Schulträger. Das Verfahren soll unverzüglich mit den kommunalen Spitzenverbänden abgestimmt werden. Das Niedersächsische Kultusministerium wird kurzfristig einen Musterhygieneplan für die Herausforderungen der Coronakrise zur Verfügung stellen.

 

 

 

Zusätzlich ist für die Zeit bis zu den Sommerferien ein umschichtiges Verfahren im Präsenzunterricht vorgesehen. Damit schaffen wir die Möglichkeit, die Schülerinnen und Schüler in kleineren Lerngruppen zu unterrichten und entlasten zugleich Schulen als auch Lehrkräfte. Darüber hinaus entlasten wir mit dieser Maßnahme auch die Schülerbeförderung. Für die Organisation eines umschichtigen Unterrichts werden alle Klassen und Lerngruppen, die sich bereits wieder in der Schule befinden, in je zwei Gruppen aufgeteilt. Für die Aufteilung des Unterrichts innerhalb einer Schulwoche gibt es verschiedene Möglichkeiten, darunter die Möglichkeiten eines täglichen oder wöchentlichen Wechsels. Die Schule wählt dafür ein Modell aus und erstellt einen entsprechenden Plan.

 

 

 

Für die Kitas, Krippen und Horte gilt weiterhin bis zu den Sommerferien die Notbetreuung. Dafür werden die Betreuungskapazitäten ausgeweitet. Dabei soll auch sichergestellt werden, dass Kinder aus schwierigen sozialen Verhältnissen die Notbetreuung nutzen können. Dem Bedarf nach einer Betreuung von Kindern soll dadurch nachgekommen werden, dass die Härtefallregelung gelockert wird. Wo eine anderweitige Betreuung sichergestellt werden kann, sollen Kinder bis zu den Sommerferien möglichst zu Hause betreut werden. Dies trifft zum Beispiel auf Familien zu, wo nur ein Elternteil arbeiten geht, Homeoffice geleistet werden kann oder eine andere Betreuung möglich ist. Für die Ausweitung der Notbetreuung werden wir Gespräche mit den kommunalen Spitzenverbänden führen.

 

 

 

„In den kommenden Wochen starten wir nun in einen neuen Abschnitt. Es wird dafür nötig sein, Lernprozesse und -orte neu zu gestalten. Es wird Phasen des ‚Lernens zu Hause‘ und Phasen des Lernens in der Schule geben. Es gilt jetzt und weiterhin zusammenzuhalten, um die Herausforderungen der kommenden Wochen zu meistern. Ich bin der festen Überzeugung, dass uns das gemeinsam gelingt!“, so Kultusminister Tonne abschließend.

 

16.04.2020

Nun ist die Entscheidung auf Bundesebene gefallen, dass die Schulen bis zum 03. Mai geschlossen bleiben.

Wir bereiten derzeit analoge und digitale Unterrichtsmaterialien für das häusliche Lernen vor.

Diese schicken wir raus, sobald das niedersächsische Kultusministerium uns die niedersächsischen Regelungen mitgeteilt hat. Am Montag werden voraussichtlich alle SchülerInnen Post in ihren Briefkästen finden.

14.04.2020:

Liebe Eltern,

eine Entscheidung, wie es ab dem 20.04.2020 weitergehen wird, soll Mitte der Woche fallen.

Sobald der Minister sich diesbezüglich geäußert hat, werde ich Sie an dieser Stelle informieren!

Herzliche Grüße

 

Bleiben Sie gesund!

Carola Reinecke

 

 

Rat und Hilfen der Schulpsychologie finden Sie hier:

 

ZUSAMMENLEBEN 

Umgang mit sozialer Distanzierung 
Eine der größten Herausforderungen für Ihre Kinder besteht darin, dass sie ihre Freundinnen und Freunde nicht sehen und nicht mit anderen Kindern ihres Alters spielen können. Auch wenn Sie sich wiederholen sollten, erklären Sie Ihrem Kind, dass das Ziel dieser Maßnahmen darin besteht, sich selbst und seine Freunde nicht in Gefahr zu bringen. Unterstützen Sie Ihr Kind dabei, Wege zu finden, virtuell mit Gleichaltrigen in Kontakt zu bleiben.

 

Schulpsychologie rät.pdf
Adobe Acrobat Dokument 321.5 KB

 

 

4.April 2020

Liebe Kinder,

 

liebe Eltern,

 

ich freue mich, dass Sie auch in den Osterferien einen Blick auf unsere Homepage werfen und möchte an dieser Stelle einige aktuelle Informationen geben.

 

Am 3. April schrieb der niedersächsische Kultusminister in einem Brief an die Lehrer folgende Zeilen:

 

 

„Auch wenn wir alle hoffen, dass sich die Infektionskurve bald abflacht, kann am heutigen Tag nicht abschließend bewertet werden, ob es am 20. April 2020 in der Schule weitergeht. Vor diesem Hintergrund stellen wir uns auch darauf ein, wie es weitergehen kann, wenn das Infektionsgeschehen zu längeren Schulschließungen führt. Es handelt sich gleichwohl derzeit „nur“ um eine Annahme, keinen konkreten Plan. Wir spielen dafür alle möglichen Szenarien und gangbaren Wege durch. „

 

 

 

Für uns an der Nicolaischule bedeutet dies konkret, dass wir zurzeit die nötigen Vorbereitungen treffen, bei einer weiteren Schulschließend schnell in ein „ortsunabhängiges Lernen“ umzustellen, was im Bereich der Grundschule natürlich anderen Erfordernissen genügen muss, als in höheren Jahrgangsstufen. Unsere Vorbereitungen beziehen sich deshalb sowohl auf digitales Lernen als auch auf analoges Lernen in Papierform.

 

 

 

Bis dahin wünsche ich Euch und Ihnen eine sonnige Osterzeit, in der neue Formen gefunden werden, im engsten Kreis der häuslichen Gemeinschaft erholsame und fröhliche Stunden miteinander zu verbringen.

 

Frohe Ostern!

 

Carola Reinecke, Schulleiterin

 

Mathe im April!

Ein Online-Wettbewerb ab Klasse 3:

www..mathe-im-advent.de

 

Kinder stark machen:

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung verschickt Spiel-Boxen für Familien.

Mehr Informationen finde Sie hier:

 

www.kinderstarkmachen.de

Autorenlesung:

Am 23.03.2020 wäre die Autorin Anke Bär zu Gast in der Jahrgangsstufen 3 und 4 gewesen.

Leider musste auch diese Veranstaltung entfallen.

Hier findet Ihr einen kleinen Film über Anke Bär, ihre Arbeit und das Buch, das sie uns vorstellen wollte.

 

www.gerstenberg-verlag.de

 

Lernangebote für die Zeit zuhause finden Sie hier:

www.bildungsserver.de/Digitales-Lernen-zuhause

 

und hier:

 

https://nibis.de/lernen-zu-hause      

 

und hier im Download:                     

.

Ideensammlung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 201.5 KB

 

Auch in den Ferien findet eine Notbetreuung statt.

Bitte melden Sie sich bei der Stadt unter der Telefonnummer 04231 12349 oder bei uns unter 04231 899990 oder schreiben Sie eine Mail an:

Michael.gargas@verden.de oder an info@nicolaischule-verden.de

 

17.03.2020:

Liebe Eltern,

wenn Sie sinnvolle Beschäftigungen für die Zeit zu Hause suchen, finden Sie derzeit auf den Internetseiten vieler Schulbuch Verlage passende Angebote.

 Auch haben einige Radiosender auf Wissenssendungen für Kinder umgestellt.

Sicher gibt es auch viele Tätigkeiten in der Familie, die den Tagesablauf in diesen ungewöhnlichen Zeiten füllen:

gemeinsam backen oder kochen,

Gesellschaftsspiele spielen

tanzen

 Rätsel lösen

 Schränke und Räume neu ordnen und aufräumen

 Geschichten vorlesen

puzzeln 

Bleiben Sie gesund!

Liebe Eltern,

wie Sie den Medien sicher entnommen haben, werden am Montag, 16.03.2020 bis zum18.04.2020 die Schulen in Niedersachsen geschlossen.

 

Für Kinder von Eltern, die zu bestimmten Berufsgruppen gehören (Ärzte, Krankenschwestern, Polizisten, Feuerwehrleute, …) wird eine „Notbetreuungsgruppe“ eingerichtet. Bitte schicken Sie uns eine Mail, wenn Sie zu einer solchen Berufsgruppe gehören oder rufen Sie uns an!

 

info@nicolaischule-verden.de

 

Tel. 04231 899990

        Die Lehrkräfte haben in den Schulen Präsenszeit.

 Es wird in der Zeit bis zu den Ferien nach Entscheidung des Ministers aber keinen „Ersatzunterricht“       durch  digitale Materialien oder konkretes Material geben.

 

Alle weiteren Informationen werden wir auf unserer Homepage veröffentlichen.

 www.nicolaischule-verden.de

 

Mit freundlichem Gruß

 Carola Reinecke, Rektorin                                                                              

 

Dear friends in Europe and all over the world! Welcome to the homepage of the primary school Nicolaischule in Verden-Aller, Germany